Pain Hurt Unstable Desolation
IFOTES
KontaktEinschreibeformular

Gesellschaftliches/kulturelles Programm

 

Willkommenempfang
Download PDF

 

Kulturelles Programm: Freitagnachmittag, 13. Juli 2007
Download PDF (624 Ko)

 

Das Festessen
Download PDF

 

 

 

WILLKOMMENEMPFANG

Mittwoch, 11. Juli 2007

 

Castello dell'Imperatore
Piazza delle Carceri
Prato


Das Kaiserschloss ist in Mittelitalien das bedeutendes Beispiel der Architekturschule, die sich um die faszinierende Person Frederick II (1194-1250), Heilige Römischer Kaiser, entwickelte. Frederick II stammte von der Hohenstaufen Familie von Schwaben ab. Die interessanteste Eigenschaft des Schlosses ist sein prächtiger schwäbischer Baustil, einmalig in Mittelitalien. Normalerweise wäre der übliche geographische Standort Süditalien, zusammen mit den Meisterwerken der Wehrarchitektur, wie z.B. die Burgen del Monte oder Lagopesole.

Der Bau, der auf Anordnung von Frederick II von Schwaben 1248 begonnen wurde, hatte das Ziel, die Hauptverbindungen von Süditalien nach Deutschland unter militärische Kontrolle zu bringen, insbesondere die Straße von dem Bergpass Montepiano durch das Bisenzio-Tal bis ins Herz der Toskana.

 

 

 

GESELLIGES & KULTURELLES PROGRAMM
Freitag, 13. Juli 2007 – von 15.00 bis 20.00

 

Ausflug nach Chianti: mit Wein- & Olivenölprobe

Wein- und Ölprobe in der Chianti Classico Gegend im Herzen der Toskana.Besuchen Sie die Gegend, in der einer der berühmtesten Weine der Welt angebaut wird und übernachten Sie in einem der ältesten Gebäude.Eine geführte Weinkellerbesichtigung zeigt und erklärt Ihnen die Weinherstellung.Besichtigen Sie die "Orciaia", den Olivenölkeller und erfahren Sie, wie das Öl hergestellt wird.Probieren Sie die Weine und das Olivenöl mit Salami und Schinken aus der Toskana und Bruschetta (getoastetes Brot). Sie erhalten eine Broschüre mit detaillierter Information über die Produkte.

 

Ausflug nach Florenz

Florenz!Besuchen Sie eine der schönsten Städte der Welt im Herzen der Toskana. Spazieren Sie durch das kulturelle, historische Ambiente in Zentrum der Renaissance. Die professionellen Stadtführer zeigen Ihnen die schönste Kunst und die interessantesten Stellen.Besuchen Sie das historische Zentrum von Florenz, einschließlich:Duomo und Campanile di GiottoDie Dante-GegendPonte VecchioPiazza SignoriaPalazzo VecchioChiesa di S. Croce und S. Croce Platz.Ein faszinierender Besuch dieser wundervollen Stadt!

 

Ausflug nach Montecatini

Montecatini Terme liegt im Herzen der Toskana, nahe Florenz, Pisa and Siena und ist das prestigeträchtigste Kurbad in Italien, berühmt für die Kurbäder und die Heilquellen. In Montecatini werden Sie den Alltagsstress vergessen.Besuchen Sie das älteste Thermalgebäude, das “Tettuccio”, das wegen seiner Schönheit “der Tempel der europäischen Kurbäder” genannt wird.

Das majestätische Gebäude mit der reichen Innenausstattung macht es zu einem eindrucksvollen Beispiel der Heilbadarchitektur.Genießen Sie einen Spaziergang durch den Park oder nehmen Sie sich ein Getränk an der historischen Bar, das älteste europäische Beispiel einer Unabhängigkeitsbar, die noch unversehrt ist. Im Innern können Sie einkaufen, sich eine Schönheitsbehandlung gönnen (nicht in dem Preis inbegriffen) oder die Musik genießen während Sie sich ausruhen und das Heilwasser trinken.

 

 

 

DAS FESTESSEN

Samstag, 14. Juli 2007

 

Palazzo Corsini
Lungarno Corsini
Florence

 

Der Palazzo Corsini liegt im Herzen von Florenz auf dem Lungarno zwischen den zwei Brücken Ponte alla Carraia und Ponte S. Trinità.

Der Palast wurde in1649 von Maria Maddalena Macchiavelli (Frau des Marquis Filippos Corsini) vom Großherzog Ferdinando II de Medici erworben.

Am Anfang war es ein kleines Haus in einem großen Garten, der sich bis an die Ufer des Flusses Arno ausbreitete, da wo der Lungarno Corsini beginnt. Es gehörte der Familie von Ardinghelli, dann der Medici Familie, und schließlich den gegenwärtigen Eigentümern.

Das Familienheim der Corsini ist ein Gebäude im späten barocken Stil. Das ist an den Terrakottabildsäulen und Vasen auf den Dächern zu sehen (eine Neuerung für den Renaissance Stil von Florenz) sowie an dem Haupthof, der in einer "U"-Gestalt gebaut wurde, die sich zum Lungarno hin öffnet.