Pain Hurt Unstable Desolation
IFOTES
KontaktEinschreibeformular

Programm

 

Emotionen und Bewusstsein werden am Kongress unter den folgenden Aspekten berücksichtigt und diskutiert:

 

  • Psychologie
  • Neurobiologie
  • Philosophie
  • Meditation
  • Kunst
  • Ausbildung
  • Schulprogramme
  • Rückbesinnung
  • Einfühlungsvermögen am Telefon, Internet und beim Chat
  • Alltägliche Kommunikation

 

 

Die Struktur des Kongresses berücksichtigt verschiedene Formen:

 

  • Vollversammlungen
  • Vorträge
  • Workshops
  • Diskussionsgruppen
  • Round Table

 


Programmübersicht (PDF)

Overview of the programme (PDF)

Programme 12 July 2007
Download PDF (19 Kb)

 

Programme 13 July 2007
Download PDF (19 Kb)

 

Programme 14 July 2007
Download PDF (19 Kb)

 

Programme 15 July 2007
Download PDF (19 Kb)

 

 

 

 


PROGRAMMÜBERSICHT


Mittwoch, 11. Juli 2007

Willkommen

   

14.00-19.30

Anmeldung der Teilnehmer
(Anmeldung auch an den nächsten Tagen im Sekretariat möglich)

19.30

 

Grußworte der Stadt und der Provinz Prato


Empfang im Kaiserschloss

   

Donnerstag, 12. Juli 2007

Die Emotionen: Psychologie, Empathie und die Neurowissenschaft

   

09.00-10.00

 

 

 

 

Die Eröffnungszeremonie
Grußworte der Präsidenten von IFOTES und TAI
Grußworte der italienischen Behörden.
Konferenzpräsentation

 

10.00 - 11.30

 

 

 

 

 

 

Plenum
Klaus Scherer – Uni. Genf (CH): “Das Verständnis der emotionellen Kompetenz
Boris Cyrulnik – Uni. Toulon (F): “Die Empathie: das Betroffensein"

11.30-12.00

 

Kaffeepause

 

12.00 - 13.15

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Halb-Plenum

Forschungsprojekte zur TS-Arbeit und Ehrenamtlichkeit
Das Forschungsteam – Uni. Genf (CH): “Die Auswirkungen der Persönlichkeit, der emotionellen Kompetenz und der Empathie in der emotionellen Kontrolle: das Umgehen mit Emotionen in verschiedenen sozialen Wechselbeziehungen.”


Das Forschungsteam – Uni. Padua (I): “Die Flaschenpost im Internet Ozean: stillschweigende Hilferufe in E-Mails an Telefono Amico Italien

 

 

 

 

 

 

 

 

TS Parallel-Vorträge – Themen:
TelefonSeelsorge: Zuhören: am Telefon und Internet
TelefonSeelsorge International: Herausforderungen für eine über 40jährige Organisation

13.15-15.00

 

Pause

 

15.00-16.30

 

 

 

 

 

Plenum
Gerald Hüther – Uni. Göttingen (D): “Der mitfühlende Verstand: Die Aktivierung der Gefühle und die Umsetzung neuer Erfahrungen in neue neuronale Verknüpfungsschemata"


Andy Roxburgh – UEFA, Genf (CH): “ Gefühle und Football”

16.30-17.00

 

Kaffeepause

 

17.00-18.15

 

 

 

 

 

 

Halb-Plenum (wie 12.00-13-15)
Das Forschungsteam – Uni. Genf (CH)

Das Forschungsteam – Uni. Padua (I)

 

TES Parallel-Vorträge

   
 

Freitag, 13. Juli 2007

Die Emotionen: die Philosophie und Meditation

   

09.00-10.30

 

 

 

 

 

 

 

Plenum


Roberto Garaventa, Univ. Chieti-Pescara (I): “Emotionale Erfahrungen, wenn Leben keine Bedeutung hat: eine philosophische Annäherung

 

Jayanti Kirpalani, BKWSU (UK): “Die Selbstbeherrschung und das Meistern von Umständen mit Raja Yoga Meditation”

Philosoph, (I): “Philosophie und Emotionen”

 

10.30-11.00

 

 

Kaffeepause

 

11.00-13.15

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Parallel-Vorträge


Emotionen und Gesundheit

Existenzielle Langeweile und die Bedeutung des Lebens

Suicidprävention

Forschungsprojekte zu TS Arbeit und Ehrenamtlichkeit


Diskussionsgruppen

Workshops

 

 

 

13.15-15.00

 

 

Pause

 

15.00-20.00

 

 

 

 

Geselliges und kulturelles Programm


Ausflug nach Chianti
Stadtbesichtigung Florenz
Ausflug nach Montecatini

 

 

 

Samstag, 14. Juli 2007

Die Emotionen: Kommunikation, Kunst- und Körpersprache

   

09.00-10.30

 

 

 

Plenum

Thomas d’Ansembourg und Dominique Lahaut, Brüssel (B): “Krieg und Frieden in dem Leben eines Paares: kurze häusliche Szenen”

10.30-11.00

Kaffeepause

 

11.00-13.15

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Parallel-Vorträge

Ausbildungsprogramm für Kinder
Ausbildungsprogramm für Erwachsene
Internetberatung
Entwicklungen bei TS und Krisenhilfsdiensten
Emotionelle Gesundheit beruflich und privat fördern


Diskussionsgruppe

Workshops

 

13.15-15.00

 

 

Pause

 

15.00-16.30

 

 

Plenum

Paolo Fresu, Italienischer Jazz-Musiker (I): “Gefühle in der Musik”

 

16.30-17.00

 

 

Kaffeepause

 

17.00-18.00

 

Posterpräsentation

 

20.30

Festessen in der Palazzo Corsini - Florenz

 

 

 

Sonntag, 15. Juli 2007

Zukünftige Schulbildung. Emotionelle Gesundheit – ein neues Bewusstsein

   

10.00-11.00

 

Plenum

Emotionelle Bildung in Schulen – weltweite Programme entdecken

11.00-12.00

 

 

 

 

 

 

 

Podiumsdiskussion: Emotionelle Gesundheit – ein neues Bewusstsein


Jose Bertolote, Weltgesundheitsorganisation (WHO/CH)

Brian Mishara, Internationaler Verband für Suizidprävention (IASP/CDN)

Mark Milton, IFOTES (CH)

Steve Evans, Samaritans (UK/ROI)

Mary Parsisson, Life Line International (AUS)

 

Moderator: Gennaro Schettino, Journalist, Italien

 

12.00-12.30

 

 

Kaffeepause

 

12.30-12.45

 

Auswertung des Kongresses

 

12.45-13.30

 

 

Die Abschlusszeremonie


Bekanntgabe der Gaststadt für den nächsten IFOTES-Kongress